Unchristliche Enkelin

Keusche Christen scheuen sich nicht, auch diese Widerwärtigkeit anzusprechen. Stellen Sie hier Ihre Fragen, erfahrene Gemeindemitglieder werden Ihnen helfen.
Antworten
Winfried van Hildesheim
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 6
Registriert: Mo 23. Mai 2022, 19:10

Unchristliche Enkelin

Beitrag von Winfried van Hildesheim »

Jesus sei mit euch, sehr geehrte Brüder und Schwestern im Geiste.

Vor ein paar Tagen ist mir unaussprechliches passiert. Nachdem ich in der Sonntagskirche mit meiner Gemeinde das heilige Sakrament der Eucharistie gefeiert habe, fuhr ich nichtsahnend mit meinem Automobil nach Hause. Als ich dort ankam, fand ich meine Enkelin (15) in ihrem Zimmer vor während sie sich gerade eine Karotte in ihren Anus und eine andere in ihren Vaginalen Eingang einführte.
Nun weiß ich nicht, wie ich damit umgehen sollte. Ich habe auch schon ein wenig auf meinem Rundeoben (unredlich: Laptop) darüber im Internetz gelesen, weiß aber trotzdem nicht, wie ich ihr nun wieder den rechten Weg zu Gott zeigen soll.

Redlichst:
W. v. Hildesheim
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 1102
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: Unchristliche Enkelin

Beitrag von Walther Zeng »

Herr van Hildesheim,

ich denke, die von Ihnen gestellte Frage ist prinzipiell auf diesem
christlichen Plauderbrette schon mehrfach beantwortet worden.
Um es Ihnen zu erleichtern, schnell zu handeln, möchte ich diese
Antwort nochmals geben.

Beschäftigen Sie das Gör sinnvoll!
Verlangen Sie bedingungslos ab, daß bis 15 Uhr alle Schulaufgaben
erledigt sind, damit das Gör dann sofort in den Garten geht und
Unkraut jätet, bei Bedarf wässert, Rasen mäht usw.
Schaffen Sie ein paar Karnickel und Hühner an, um die sich die
Enkelin zu kümmerm hat und besorgen Sie Wolle, damit sie
spinnen, weben, häkeln und stricken kann.
An mindestens zwei Tagen in der Woche soll sie zum Balettunterricht
oder in eine Musikschule gehen, ohne ihre Aufgaben im Garten
und im Stall zu vernachlässigen. An den Abenden liest sie in der Bibel
und am Sonntag singt sie im Kirchenchor.

Potz Donner, Sie werden sehen, daß die von Ihnen beschriebenen
Abscheulichkeiten schon bald einer vergessenen Vergangenheit
angehören.

Völlig erschöpft zu Bett gehend
Walther Zeng
Winfried van Hildesheim
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 6
Registriert: Mo 23. Mai 2022, 19:10

Re: Unchristliche Enkelin

Beitrag von Winfried van Hildesheim »

Sehr verehrter Herr Zeng:

Vielen Dank für ihre Ratschläge.
Nur eine Sache bereitet mir noch schlaflose Nächte.
Sie erwähnten die Gartenarbeit, was an sich eine sehr löbliche Art der Beschäftigung zu sein scheint. Jedoch fürchte ich, dass sie umgeben von Gemüse und den Tieren im Stall auf noch abstoßendere Gedanken kommen könnte, was bei diesen vom Teufel besessenen Rötzgören schon öfter vorgekommen sein soll.

Sich den Vorbereitungen auf Christi Himmelfahrt widmend:

Winfried van Hildesheim
Benutzeravatar
Wolfram Stinkbier
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 22
Registriert: Mo 5. Jul 2021, 02:36

Re: Unchristliche Enkelin

Beitrag von Wolfram Stinkbier »

Werter Herr van Hildesheim,

Na Sapperlott, wenn ich das nur lese!
Ich habe vor phallischen Lebensmitteln gewarnt - das Brett hörte nicht auf mich!
Sein es nun Würste, Gurken, Karotten, Franzosenbrote, Bananen oder Rettiche: die Liste an teuflischen Obst-, Gemüse- sowie allgemein Nahrungsmittelsorten ist schier unendlich.
Schier unendlich ist auch die Unvernunft, diese Lebensmittel weiterhin zu konsumieren, anstatt sie engültig aus unserer Gesellschaft zu verbannen.

Eine einfache Faustregel besagt: Ist ein phallisches Objekt vorhanden, wird sich der unkeusche Lüstling, der Homosechsuelle oder das perverse Luder auch daran vergehen.
Meine Warnungen wurden ignoriert, ins Lächerliche gezogen, ich wurde gar in eine Irrenanstalt zwangseingewiesen, doch bewahrheiteten sich meine schlimmsten Befürchtungen.
Merket euch, der Satan schuf diese dämonischen Objekte, um den Christen zu verführen. Bereits viele eigentlich keusche Christen vielen darauf hinein und vollzogen symbolisch orale Unzucht - nun ging die unredliche Enkelin des Herrn Hildesheim sogar noch weiter und vollzog falschsechsuelle Akte nicht nur symbolischer Art.

Ich kann Ihnen nur raten, von derartigem Schund die Finger zu lassen!

Herr van Hildesheim, verzichten Sie Ihnen und Ihrer Enkelin zuliebe in Zukunft auf derartiges Gemüse! Die töfte Tomate oder die keusche Kartoffel schmeckt besser und wird niemanden in Versuchung führen.
Ebenso empfehle ich Ihnen, Ihre Enkelin regelmäßig zu züchtigen sowie sofort zur Beichte zu schicken.

Die Karotte auf die Liste der unredlichen Lebensmittel setzend,
Wolfram Stinkbier
Winfried van Hildesheim
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 6
Registriert: Mo 23. Mai 2022, 19:10

Re: Unchristliche Enkelin

Beitrag von Winfried van Hildesheim »

Verehrter Herr Stinkbier

Was Gedenken Sie, ist der richtige Weg um diese zwei auf falsche weise dem Körper zugeführten, von Lustdämonen versäuchten Gelbrüben loszuwerden?

Reicht hier ein einfacher Exorzismus mit anschließendem Wurf auf den Scheiterhaufen oder muss es noch ausgefeilter sein?

Schon Feuerholz heranschleppend
Winfried van Hildesheim
Antworten