125 Kirchenmitarbeiter identifizieren sich Falsch!

Prangern Sie unredliche Entdeckungen oder Geschehnisse an! Erstatten Sie Selbstanzeige!
Antworten
AplausPaulus
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 1
Registriert: Mo 24. Jan 2022, 12:25

125 Kirchenmitarbeiter identifizieren sich Falsch!

Beitrag von AplausPaulus »

Guten Tag,

die folgende Neuigkeit hat mich heute Morgen bis in die Knochen erschüttert: 125 nicht-heterosechsuelle Mitarbeitende katholischer Einrichtungen gehen gemeinsam an die Öffentlichkeit. Sie wollen auf ein angeblich diskriminierendes System aufmerksam machen.

https://www.tagesschau.de/investigativ/ ... r-101.html

Die Bibel hat darauf eine klare Antwort: „Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so ist das ein Greuel und beide sollten des Todes sterben.“ (3. Mose 20, 13)

Grüße,

AplausPaulus
Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 2404
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57

Re: 125 Kirchenmitarbeiter identifizieren sich Falsch!

Beitrag von Walter Gruber senior »

Sehr geehrter Herr,

meiner Ansicht nach wäre es die beste Lösung, alle Betreffenden zu entlassen.

Leider ist unsere heilige Kirche in dieser Zeit vielen Anfeindungen ausgesetzt, und viele ihrer führenden Männer sind schwach im Glauben geworden.

Dabei ermutigt uns Christus selbst mit den folgenden Worten:
Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet.

(Matthäus 5,11)
Gezeichnet
W. Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 1057
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: 125 Kirchenmitarbeiter identifizieren sich Falsch!

Beitrag von Walther Zeng »

Werte Herren,

zunächst erschint es mir doch etwas seltsam,
wenn ein völlig neuer Brettgast, ohne sich überhaupt vorgestellt zu haben,
solch ein schwieriges Thema startet.

Weiterhin gebe ich zu bedenken, daß gerade jetzt allzuviele Falschneuigkeiten
kreuz und quer durch das Netz getrieben werden.
Die töften Herren vom Bundespresseamt wachen zwar über die
Informationskultur, aber sie können auch nicht alles bemerken.

Ich denke, wir sollten schon abwarten, ob und was in einem Jahr darüber
berichtet wird.
Sollte es tatsächlich Mitarbeiter geben, die bei ihrer Bewerbung nicht
die Wahrheit gesagt haben, so obliegt es dem Arbeitgeber, dies angesichts
hervorragender Leistungen und vorbildlichen Betragens zu verzeihen,
oder auch nicht.

Alarmismus ablehnend
Walther Zeng
Pius XIII
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 9
Registriert: Fr 7. Jan 2022, 10:51

Re: 125 Kirchenmitarbeiter identifizieren sich Falsch!

Beitrag von Pius XIII »

Werter Herr Zeng,

zwar ist unser HERR ein gültiger Gott welcher bei angemessener Entschuldigung bereit ist seinen Schäfchen zu vergeben, jedoch erfordert dies zunächst einmal den Willen von seinen Sünden abzuweichen.
Benutzeravatar
Walther Zeng
Brettalkoholiker
Beiträge: 1057
Registriert: Di 14. Jan 2014, 14:37

Re: 125 Kirchenmitarbeiter identifizieren sich Falsch!

Beitrag von Walther Zeng »

Werter Herr Pius,

dies ist natürlich richtig!
Ich bin bisher aber davon ausgegangen, daß es sich dabei im eine
Sünde aus tiefer Vergangenheit handelte, eine einmalige Sünde.
Sollte dies anders sein, so ist es ungeheuerlich, ja eine Verschwörung,
wenn sich derart viele Mitarbeiter so positionieren!

Nun, ich denke, der Papst ist informiert und wird eine passende,
gut durchdachte Lösung entwickeln lassen, genau im Sinne des Herrn.

Die Figur des Anwalts auf einem Schachbrett mit 72 Feldern positionierend
Walther Zeng
kasperbar
Brettgast mit Maulkorb
Beiträge: 18
Registriert: Fr 31. Dez 2021, 20:07

Re: 125 Kirchenmitarbeiter identifizieren sich Falsch!

Beitrag von kasperbar »

Werte Herren,

das Verhalten dieser 125 Kirchenmitarbeiter ist sehr dumm.

Gott verzeihe ihnen.

kasperbar
Antworten